Sie befinden sich hier: Haiger

Headerbild

Bauarbeiten an der L 3044 haben begonnen

Seit Dienstag saniert Hessen Mobil die Fahrbahn der Landesstraße 3044 zwischen Weidelbach und Ewersbach auf insgesamt rund 2,7 Kilometern. Das Projekt soll bis Mitte/Ende Juni abgeschlossen sein.

Die Bauarbeiten sind in zwei Abschnitte aufgeteilt, an denen unter Vollsperrung gearbeitet wird. Der erste Bauabschnitt umfasst rund 1,40 Kilometer ab Ortsausgang Weidelbach in Richtung Ewersbach bis zur Einmündung zum Sportplatz Weidelbach. Der zweite Abschnitt umfasst rund 1,30 Kilometer ab dem Ortsausgangsbereich Ewersbach in Richtung Weidelbacher Höhe.

Begonnen wird zunächst mit dem ersten Bauabschnitt (ab Ortsausgang Weidelbach in Richtung Ewersbach) der bis voraussichtlich Anfang Mai fertiggestellt sein wird, im direkten Anschluss daran wird der

zweite Bauabschnitt (ab dem Ortsausgangsbereich Ewersbach in Richtung Weidelbacher Höhe) folgen.

Die Fahrbahn ist in den Streckenbereichen durch Verdrückungen, Netzrisse, Ausbrüche und Flickstellen stark beschädigt und nicht ausreichend für die Belastungen des Verkehrs ausgelegt.

Daher wird die Fahrbahn den neuen Anforderungen angepasst und überwiegend im Hocheinbau erneuert.

Tieferliegende Schadstellen werden zunächst saniert. „Danach erfolgt der Einbau eines 14 Zentimeter starken bituminösen Schichtenaufbaus“, erklärte die Pressestelle von „HessenMobil“. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen werden aufgrund der geringen Fahrbahnbreiten zusätzlich die Banketten in den Kurvenbereichen mit Rasengittersteinen befestigt. Auf der gesamten Baustrecke werden die Querdurchlässe erneuert, die Entwässerungsgräben ausgeräumt und die Feldwegeanschlüsse den neuen Gegebenheiten angepasst.

Der Durchgangsverkehr wird während der gesamten Bauzeit großräumig aus Richtung Haiger über die B 277 und die B 253 nach Dillenburg-Frohnhausen und weiter über die L 3043 – Eibelshausen, Steinbrücken - nach Ewersbach umgeleitet. Ab Frohnhausen ist die Umleitung in Richtung Ewersbach mit U1 ausgeschildert. Die entgegengesetzte Richtung aus Richtung Ewersbach, ist bis Frohnhausen mit U2 ausgeschildert.

Die Baukosten in Höhe von rund 900.000 Euro werden vom Land Hessen getragen. Mehr Informationen zu Hessen Mobil gibt es im Internet unter www.mobil.hessen.de