Sie befinden sich hier: Haiger

Headerbild

"Winterzauber" und Eisbahn  kommen wieder 

Am 1. Dezember beginnt das Eis-Vergnügen

Eislauf-Arena und Winterzauber am Steigplatz

Der Countdown läuft. In Kürze rücken die Monteure an, ab dem 1. Dezember (Freitag) können Wintersportfreunde in der Haigerer Eislauf-Arena ihre Runden drehen. Am Freitagabend ab 18.30 Uhr soll die rund 300 Quadratmeter große Eisbahn eröffnet werden. Ab 19 Uhr gibt es nebenan – auf der Bühne des Winterzauber-Hüttendorfes – Musik mit der Band „Rocktwins“.

 

„Nach dem Erfolg der Veranstaltung im vergangenen Jahr war es unser großes Ziel, erneut eine Arena und einen Winterzauber anbieten zu können“, sagte Bürgermeister Mario Schramm. Mit der Unterstützung zahlreicher Sponsoren sei es erfreulicherweise gelungen. „Und ich glaube, das Weihnachtsdorf wird noch ein wenig schöner als im vergangenen Jahr“, meinte der Rathaus-Chef. Schramm dankte den Sponsoren, der ausrichtenden Agentur „Krönchen-Events“ aus Siegen und dem Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit der Stadtverwaltung für die gute Organisation. Gleichzeitig bat er die Anlieger um Verständnis für etwaige Lärmbeeinträchtigungen.

Das Konzept bleibt dabei weitgehend gleich. Freitags und samstags spielen Bands auf der wunderschönen Steigplatz-Bühne. Sonntags schlägt die Stunde für heimische Chöre, Musikvereine, aber auch Bands und Solisten. Ein musikalisches Programm wird es am 2. und 3. Dezember, am Wochenende des 8. - 10., am Wochenende des dritten Advents (15. - 17. Dezember) und am 30. Dezember geben (komplettes Programm und Öffnungszeiten siehe Kasten auf dieser Seite). Eine kleine Veränderung wird es allerdings geben. Die Eislaufbahn „wandert“ von der Wiesenfläche auf den Parkplatz (neben Obst-Karsli), das Hüttendorf und die Bühne werden auf der Wiese aufgebaut. Der Boden wird mit Hackschnitzeln belegt, eine stimmungsvolle Beleuchtung und der ein oder andere Feuerkorb sorgen für eine weihnachtliche Atmosphäre.

„Wir haben die Hoffnung, dass zu unseren Veranstaltungen viele Besucher kommen. Da die meisten Verkaufs-Häuschen an allen Tagen geöffnet sind, empfiehlt sich ein Besuch des Winterzaubers aber auch nach Feierabend“, blickt Bürgermeister Schramm nach vorn. Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt. Es gibt Bratwurst vom Grill, Flammkuchen, Baumstrietzel (Hefeteig-Kuchen) und hausgemachte Crêpes. Hinzu kommen Glühwein, Cocktails, Kinderpunsch und kalte Getränke.

Am 6. Dezember (17 Uhr) kommt der Nikolaus, am 8. Dezember (Freitag) findet der Weihnachtsmarkt statt. Die Händler werden ihre Stände – wie zuletzt beim Lukasmarkt – erneut rund um den Marktplatz, den Karl-Löber-Platz und auf der ehemaligen B 277 (zwischen Kreuzgasse und Herkules-Markt) aufbauen. Dadurch ergibt sich für die Maarde-Besucher ein Rundweg, in dessen Mitte der Winterzauber und die Eisbahn liegen. Die ehemalige Bundesstraße 277 (Hinterm Graben/Löhrstraße) wird an diesem Tag ab 6 Uhr früh gesperrt.

Eine Neuerung gibt es auch für die Haigerer Schulklassen. Sie können an Vormittagen die Eislauf-Arena für einen Wintersport-Ausflug nutzen. Um die Auslastung der Bahn koordinieren zu können, ist allerdings eine schriftliche Anmeldung im Rathaus (susanne.maerte@haiger.de) erforderlich.

Wie „Krönchen Events“ mitteilte, wird es außerdem am Steigplatz einen Weihnachtsbaum-Verkauf geben. (öah)

 

GVH verlost einen KIA

Zahlreiche Preise zu gewinnen – Verlosung am 22. Dezember

Ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk mit 67 PS und toller Ausstattung können Glückspilze in der Vorweihnachtszeit in Haiger gewinnen. Die Gewerbevereinigung GVH verlost wieder zahlreiche Preise – Hauptgewinn ist ein KIA Picanto 1.0 Edition im Wert von über 10.000 Euro. Der Reingewinn der Verlosung ist für die Jugendfeuerwehren der Stadt Haiger bestimmt.
 

 

Auch die weiteren Preise können sich sehen lassen. Dazu gehören ein riesiger Loewe-LCD-Fernseher (40 Zoll-Bildschirm), ein Reisegutschein im Wert von 500 Euro sowie sieben GVH-Gutscheine im Wert von insgesamt 1450 Euro.

Der Losverein des Gewerbeverein findet in der Zeit vom 24. November bis zum 22. Dezember (12 Uhr) statt. Lose können in den Ladengeschäften der GVH-Mitglieder in Haiger  erworben werden. „Insgesamt werden 6000 Lose zum Verkauf angeboten“, erklärt Vorstandsmitglied Marco Gillmann. Jedes Los kostet 2,50 Euro. Die Ziehung der Gewinnlose findet am 22. Dezember (Freitag, 19 Uhr) auf der Bühne des „Winterzaubers“ am Steigplatz  statt.

Der KIA Picanto mit 67 PS wird in der Farbe „Schneeweiß“ ausgeliefert. Er verfügt über Fahrer- und Beifahrerairbag, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, Bremsassistent, Berganfahrhilfe, ISOFIX-Halterungen für Kindersitze und das elektronische Stabilitätsprogramm (ESC). Eine Klimaanlage, Multifunktionslenkrad sowie ein Radio mit RDS– und MP3-Funktion gehören ebenfalls dazu.

Der Loewe LED TV verfügt über 102cm Bilddiagonale und eine LED-Hintergrundbeleuchtung sowie USB-Aufnahmefunktion und WLAN.

Die Gewinnerliste wird nach der Ziehung in den teilnehmenden Geschäften der GVH-Mitglieder ausliegen und auch auf der Internetseite des GVH (www.gvh-haiger.de) und in der Presse bekanntgegeben. Die Gewinner können sich unter den Telefonnummern 02773/ 94480 oder 02773/92000 sowie schriftlich unter der E-Mail Adresse des GVH (info@gvh-haiger.de) melden. Die Gewinne müssen bis spätestens 15. Januar 2018 abgeholt worden sein. Sollte sich der Inhaber eines Gewinnloses nicht  bis zu diesem Tag gemeldet haben, verfällt der Gewinnanspruch. 

Lose gibt es ab dem 24. November in den folgenden GVH-Geschäften: Optik Hotze • Hifi TV Video Adam • EP Müller • Reisebüro First • Metzgerei Fischbach • Blumenstudio Schmidt-Heppner • Samen Schneider • Gillmann Lotto-Foto-Trend • Fliesen Triesch • Uhren & Schmuck Müller • Museumsstübchen
Autohaus Haiger Stöcklein GmbH • Sonnenapotheke • Domino Friseur & Shop • Buchhandlung Krenzer • Stadt Haiger • Esso Roth • Sparkasse Dillenburg Filiale Haiger • Volksbank Dill eG Filiale Haiger • Rathaus Apotheke • Autohaus Schüler • Sonnengalerie Haiger • Reifen Schmidt Point S • Automobile Müller • Saring Mode (öah)

 

 

 

 

 

 

ÄLTERE TEXTE: 

30.10.2017

Eine der Fragen, die im Moment in Haiger am meisten gestellt werden, lautet: „Wird es wieder eine Eisbahn geben?“ Die Antwort lautet „Ja, natürlich!“ Nach dem tollen Erfolg des vergangenen Jahres startet am 1. Dezember (Freitag) das Eislauf-Angebot auf dem Steigplatz. Und auch der „Winterzauber“ mit seinen bewirtschafteten Hütten und einem Musik-Angebot feiert sein Comeback.

 

Das Konzept bleibt dabei weitgehend gleich. Freitags und samstags spielen Bands auf der wunderschönen Steigplatz-Bühne. Sonntags schlägt die Stunde für heimische Chöre, Musikvereine, aber auch Bands und Solisten.

Dazu sucht der Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit des Haigerer Rathauses derzeit interessierte Gruppen, die sich einen Auftritt auf der Bühne am Steigplatz vorstellen könnten. „Das können christliche Chöre sein, die das Programm ihres Weihnachtskonzertes noch einmal aufführen wollen, aber auch andere Musikgruppen, Bands oder Solisten“, sagt Fachdienstleiter Andreas Rompf.

Wer teilnehmen möchte, sollte sich schnellstmöglich in der Haigerer Stadtverwaltung melden. Wie Ralf Triesch mitteilte, wird es auch die Aktion „Haiger singt Weihnachtslieder“ wieder geben. Voraussichtlich wird diese am 2. Advent (10. Dezember) stattfinden. „Wie von vielen Teilnehmern des Vorjahres gewünscht, treffen wir uns am frühen Abend und bauen auch ein paar neue Lieder in das Programm ein“, verspricht Triesch.

Interessierte Gruppen, Vereine, aber auch Solisten können sich per Mail unter kulturamt@haiger.de melden. Ansprechpartner im Rathaus ist Ralf Triesch aus dem Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit (Mail: Presse@haiger.de; Tel. 02773/811-333).

Die Planungen für die Eisbahn, zu der im vergangenen Jahr knapp 10.000 Schlittschuhläufer gekommen waren, laufen noch. Die Eröffnung ist für den 1. Dezember (Freitag) vorgesehen. Ein musikalisches Programm wird es am 2. und 3. Dezember, sowie am Wochenende des 8. - 10. und am Wochenende des dritten Advents geben (15. - 17. Dezember). Am 8. Dezember (Freitag) ist der traditionelle Haigerer Weihnachtsmarkt am Marktplatz vorgesehen.

Natürlich wird es auch wieder ein Hüttendorf geben, das die Wintersportler, aber auch alle anderen Haigerer, zu einer kleinen Pause einlädt. Wie Jan Klappert und Lena Hirten von der ausrichtenden Agentur „Krönchen-Events“ aus Siegen mitteilten, werden Crepes, Waffeln, „Baumstrietzel“ sowie Würstchen vom Holzkohlegrill angeboten. Hinzu kommen zwei Getränkestände und ein Cocktailstand. Außerdem gibt es eine Hütte, die abwechselnd von diversen heimischen Vereinen und Gruppen (zum Beispiel Lions-Club) bewirtschaftet werden. 

Die 300 Quadratmeter große Eisbahn wird Ende November aufgebaut. Es handelt sich wieder um eine Natureisbahn wie im Vorjahr. (öah)