Sie befinden sich hier: Haiger

Headerbild

Regina Kolb ist neue Standesbeamtin

Regina Kolb (2.v.l.) ist neue Haigerer Standesbeamtin. Zur Ernennung gratulierten Bürgermeister Mario Schramm, Holger Gail (Standesamt) und Fachbereichsleiter Jörg Ernst (v.l.).

„Wenn Sie Ihre positive Art und Ihr freundliches Wesen beibehalten, werden Sie viel Spaß mit Ihrer neuen Aufgabe haben“, sagte Bürgermeister Mario Schramm, als er Regina Kolb zur neuen Haigerer Standesbeamtin ernannte.

Auf die 32-Jährige warte „eine spannende Aufgabe“, erklärte der Rathaus-Chef und wünschte der gelernten Verwaltungs-Fachangestellten alles Gute. Auch Fachbereichsleiter Jörg Ernst und Holger Gail (Standesamt) wünschten alles Gute.

Regina Kolb hat ihre Ausbildung zur Verwaltungs-Fachangestellten im Bundesministerium für Bildung und Forschung in Bonn absolviert. Die 32-Jährige lebt mit Mann und Söhnchen Nicolas (1) in Uckersdorf und war 2013 zur Haigerer Stadtverwaltung gewechselt, wo sie zunächst in der Stadtkasse arbeitete.

Nach der vor wenigen Wochen beendeten Elternzeit wechselte sie ins Standesamt, wo sie sich gemeinsam mit ihren Kollegen Christiane Köppen und Holger Gail auf die neue Aufgabe vorbereitete. Hinzu kam ein Lehrgang an der Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf. Im Standesamt kümmert sie sich um Geburten, Eheschließungen, Sterbefälle, Namensänderungen, Vaterschafts-Anerkennungen und viele andere Themen.

„Ich habe meinen absoluten Traumjob gefunden, das ist eine wunderschöne Aufgabe“, freute sich die 32-Jährige nach ihrer Ernennung. Sie liebe es, nah am Menschen zu arbeiten und stehe voll hinter der Institution Ehe.  Die erste Trauung ließ nach der Ernennung nicht lange auf sich warten. Als ein Paar das Aufgebot bestellte und erklärte, schnellstmöglich heiraten zu wollen, wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Eine Stunde später war das Paar verheiratet. „Das ging schneller als gedacht, aber es hat riesigen Spaß gemacht“, blickte die frisch gebackene Standesbeamtin nach ihrer Feuertaufe zurück.